Muskelabbau im Alter verhindern

Unser Konzept für präventiven Muskelaufbau hilft Ihnen, Ihre Muskelmasse zu behalten und ist dabei auf Ihre aktuelle Fitness ausgerichtet. Egal ob Muskelabbau im Alter, eine Trainingspause aufgrund Corona oder Gelenkprobleme: Take your power back!

Die häufigsten Ursachen für Muskelabbau

Trainingspause Muskelabbau

Längere Trainingpausen

Längere Trainingspausen, wie jetzt zu Corona-Zeiten, machen sich auch an der Muskulatur bemerkbar. Da sie weniger gefordert wird, denkt sich Ihr Körper salopp formuliert: „Wird nicht gebraucht – kann weg.“ Doch nicht nur trainierte Muskeln sind vom Muskelabbau betroffen.

Muskelabbau verhindern

Körperliche Defizite

Verschiedene Krankheiten, Verletzungen oder körperlicher Verschleiß sorgen oft für eine, auch dauerhafte, eingeschränkte Bewegung. Daraus resultierend werden die sportlichen Tätigkeiten oft reduziert oder komplett eingestellt.

Muskelaufbau Alter

Das Altern

Ungefähr bis zum 25. Lebensjahr baut der menschliche Körper Kraft und Muskelmasse auf. Dann beginnen Fett- und Bindegewebe immer mehr Muskelmasse zu ersetzen, wenn man den Körper nicht ausreichend fordert.

Antriebslos Sport

Antriebslosigkeit

Die alltäglichen Verpflichtungen in Beruf und Familie ringen uns einen hohen Energiebedarf ab. Schnell fehlt die Kraft für die eigenen Interessen und Hobbys. Unzufriedenheit und Antriebslosigkeit stellen sich ein.

 

 

Was der Muskelaufbau bei Ihnen bewirkt

gesundheitsorientiertes-krafttraining

Kraft tanken durch Krafttraining

Feste Auszeiten im Wochenablauf führen zu einem ausge­glichenen Lebens­stil. Wenn Sie in diesen Zeiten Ihre Muskeln aufbauen, sorgt das für Selbst­bewusstsein und Zufriedenheit.

trainingserfolge

Motivation durch Trainingserfolge

Die eigenen Trainingserfolge – gefühlt, sichtbar oder von uns dokumentiert – schaffen Zufrieden­heit sowie Selbst­vertrauen und sorgen letztendlich für Trainingsmotivation.

Fitness für Senioren

Belastbar statt überfordert

Eine gute körper­liche Konstitution durch Kraft- und Ausdauer­training sind die Basis für eine höhere Belastbarkeit. Dazu kommt das ausgeglichene Gefühl und ein guter Schlaf durch das Training: Belastung ist keine Überforderung mehr.

 

 

 

Werden Sie wieder fir im Alter

Muskelabbau ist keine reine Alterserscheinung

Im Alter kann ein untrainierter Körper mehr als ein Drittel seiner Muskelmasse verloren haben. Muskelabbau ist aber nur im geringen Maße eine Alterserscheinung. Er ist in erster Linie eine Folge mangelnder Aktivität. Und der Abbau der Muskelmasse zieht schnell weitere Symptome wie Rückenschmerzen nach sich. Sehr häufig würden sich degenerative Erkrankungen des Skelettapparates vermeiden lassen, wenn durch gezieltes Krafttraining dem Muskelabbau vorgebeugt würde.

So wirken Sie dem Muskelabbau  entgegen

Nach einer längeren Trainingspause nehmen wir erst einmal einen präzisen Check vor. Einfach dort anzufangen, wo man aufgehört hat, führt schnell zu Überforderungen. Nichts anderes gilt für den präventiven Muskelaufbau.

Nach einer eingehenden Anamnese erstellen wir Ihr individuelles Trainingsprogramm – gezielt ausgerichtet auf Ihre aktuelle Fitness. Unsere sportmedizinischen Trainingsgeräte lassen sich in kleinsten Schritten an Ihren individuellen Leistungsstand anpassen. Vor allem, wenn Sie bereits mit Gelenkproblemen oder Bewegungseinschränkungen zu kämpfen haben, ist ein gut abgestimmtes Trainingsprogramm unerlässlich.

Der Einstieg in gesundheitsorientiertes Krafttraining ist immer möglich. Je früher Sie starten, desto besser.

rueckentraining-senioren

Sie haben noch Fragen? Ihr Ansprechpartner zum Thema Muskelaufbau im Alter:

nils-wiemann

Nils
Telefon 0251 1620660
nils@heinztraining.de