Rücken

Wir stärken Ihnen den Rücken

30 Minuten - das reicht!

Wenig Zeit?
Binnen 30 Minuten ist ein Trainingszyklus absolviert. Zwei Termine pro Woche reichen für Ihren Trainingserfolg.
mehr...

Rehasport bei HEINZ training

Werden Sie aktiv für Ihre Gesundheit!
mehr...

Unser Rücken ist ein Wunder. Er stabilisiert unseren Körper, hält uns aufrecht, muss aber gleichzeitig in jede Richtung flexibel, beug- und drehbar sein. Dass viele Menschen darüber klagen, sie hätten „Rücken“, ist dagegen kein Wunder.

Wir muten unserem Rücken und unserer Wirbelsäule eine Menge zu. Wir sitzen am Frühstückstisch, auf der Fahrt zur Arbeit, am Schreibtisch und abends vor dem Fernseher. Addieren Sie doch einmal einen Tag lang Ihre Sitzzeiten. Die meisten Menschen bringen es locker auf 12 Stunden.

Ob der Satz „Sitzen ist das neue Rauchen“ Sinn macht, sei dahingestellt. Sicher ist aber: Zu vieles Sitzen und zu wenig Bewegung machen krank. Weitere Ursachen tun ihr Übriges. Falsches Tragen und Heben, eine schwache Bauch- und Rückenmuskulatur, ungeeignete Bürostühle oder Matratzen belasten Rücken und Wirbelsäule zusätzlich.

24 bewegliche Wirbel bilden im Zusammenspiel mit Bändern und Muskeln das Korsett für den Rücken. Sind diese Bänder zu schwach oder die Muskeln durch Fehlbelastungen verspannt, meldet sich der Rücken mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, weil Wirbel und Bandscheiben zu stark belastet werden.

Was können Sie gegen Rückenschmerzen unternehmen?
 

95% aller Rückenschmerzen sind unspezifisch. Das heißt, es liegt keine schwerwiegende Ursache zu Grunde. Das heißt auch: Sie haben es in der Hand, sich und Ihrem Rücken Schmerzen zu ersparen.

Drei Tipps für einen schmerzfreien Rücken:


» Verbessern Sie den Saldo Ihres Bewegungskontos

Spazierengehen, der Verzicht auf den Fahrstuhl, das Auto nicht immer vor dem Haus parken – es gibt eine Menge Möglichkeiten, mehr Bewegung in Ihr Leben zu bringen.

» Mehr Ergonomie – weniger „Rücken“

Rückengerechte Büromöbel, ergonomische Arbeitsgeräte, geeignete Matratzen helfen. Hier gilt, auch wenn sich nicht jeder „Rückenfeind“ ausschalten lässt, macht jede mögliche Verbesserung Sinn.

» Trainieren Sie Ihren Rücken Ein schwacher Rücken muss gefordert werden, um stark zu werden. Am gezieltesten fordern Sie die Bänder und Muskeln Ihres Bewegungsapparates durch gesundheitsorientiertes Krafttraining, das exakt auf Ihre Konstitution zugeschnitten ist. So vermeiden Sie Fehl- und Überbelastungen. Bei HEINZ training führen Sie Ihr Rückentraining erst nach einer eingehenden Anamnese durch. Unsere qualifizierten Trainer erstellen Ihren ganz persönlichen Trainingsplan, führen Sie in den richtigen Gebrauch der Geräte ein und begleiten Sie während Ihrer Übungen bis Sie in der Lage sind, Ihr Training selbstständig zu absolvieren. Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Trainer auch nach der Startphase immer zur Verfügung, wenn es gilt Fragen zu klären oder Übungen zu korrigieren. 

Probieren Sie es doch einfach mal aus.

Machen Sie sich selbst ein Bild und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Probetraining.»

Kommentare sind geschlossen.